Kategorien
Schlafen Schnarchen

Wie funktioniert ein Schnarchring?

Der Schnarchring wird am kleinen Finger angesteckt. Er drückt durch seine beiden Aktivatoren auf zwei Akupressurpunkte, die bis in die Nasen- und Rachenregion verlaufen. Diese Punkte sind SI2-Qiangu und HT9 Shao Chong. ** Die beiden innenanliegenden Druckpunkte üben während der Schlafenszeit dauerhaft stumpfen Druck auf zwei für die Atmung zuständige Punktstellen aus. Dank der verbesserten Sauerstoffzufuhr wird das Schnarchen unterbunden. Die Technik der TCM-Traditionellen Chinesischen Medizin, wird bereits gegen vielen Krankheiten, Beschwerden und Problemen u. a. gegen Schlafstörungen empfohlen. ****
Das Prinzip ist simpel und seit über 2500 Jahren in der chinesischen Medizin bewährt. ***
**Quelle: http://tcmpoints.com/ und https://theory.yinyanghouse.com/
***Quelle: Akupressur, Franz Wagner erschienen im GU-Verlag
****Quelle: Gesunder Schlaf mit TCM: Ernährungstipps und Kräuterrezepturen / Akupressur

Datum der Überarbeitung:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.