Kategorien
Allgemein

Den Akupressurring richtig tragen

Den Akupressurring richtig tragen

 

Der Akupressur-Ring aktiviert über Druck die entsprechenden energetischen Punkte und die damit verbundenen Organe. Somit aktiviert er laut TCM – Traditionelle Chinesische Medizin die Selbstheilungskräfte des Körpers.

Über die Druckausübung des Ringes auf die zwei Meridianpunkte am kleinen Finger stimuliert er die Meridiane und verbessert und stabilisiert dadurch die Atmung.

Der perfekte Sitz und das entsprechende Tragen erzeugt den maximalen Erfolg.

Diese Regeln müssen befolgt werden, damit die Technik der Akupressur richtig gegen Schnarchen wirkt: 

  1. Den Sleepring tragen Sie an der Basis des kleinen Fingers – Männer an der rechten, Frauen an der linken Hand.
  2. Die Öffnung des Ringes muss mittig nach oben zeigen. Der Punktaktivator soll an die innere und der Breitaktivator an die äußere Seite des Fingers liegen.
  3. Der Akupressurring muss fest, allerdings nicht zu fest am Finger sitzen.
  4. Die Weite lässt sich durch leichtes Andrücken oder Auseinanderziehen verstellen.
  5. Starke Schnarcher können einen Sleepring an jeder Hand tragen.
  6. Der Ring wird nur nachts und nicht länger als 12 Stunden getragen.
  7. Legen Sie den Akupressurring etwa 30 Minuten vor dem Schlafengehen an.
  8. Die Wirkung setzt spätestens nach drei Wochen ein.
  9. Meiden Sie Alkohol und Zigaretten. Achten Sie auf Ihr Gewicht.
  10. Bewahren Sie den Akupressurring in einer Box und außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

Schließlich geht es um Ihre Gesundheit!

Blog

  • Wie funktioniert ein Schnarchring?
    Der Schnarchring wird am kleinen Finger angesteckt. Er drückt durch seine beiden Aktivatoren auf zwei Akupressurpunkte, die bis in die Nasen- und Rachenregion verlaufen. Diese Punkte sind SI2-Qiangu und HT9 Shao Chong. ** Die beiden innenanliegenden Druckpunkte üben während der Schlafenszeit dauerhaft stumpfen Druck auf zwei für die Atmung zuständige Punktstellen aus. Dank der verbesserten […]
  • Die Wirkung der Akupressur
    Die für die Akupressur verwendeten Punkte sind identisch mit den traditionellen Akupunkturpunkten. Akupressur und Akupunktur entstammen beide der Traditionellen Chinesischen Medizin und basieren auf den gleichen Prinzipien und Wirkungsweisen.Die Punkte und ihre Wirkungsweise Die Akupressurpunkte liegen zum größten Teil auf Meridianenund sind über die ganze Körperoberfläche verteilt. Oft sind sie bei Störungen oder Erkrankungen druckempfmdlich. Solche schmerzhaften Punkte und Zonen werden in […]
  • Gibt es Alternativen zu dem Schnarchring*?
    Der Sleepring ist ein unkompliziertes und günstiges Anti-Schnarchmittel. Man kann ihn einfach erwerben und die Wirkung selbst austesten – ohne Risiko. Sollte der Erfolg ausbleiben, kann man anderweitige Mittel gegen Schnarchen ausprobieren, die allerdings deutlich aufwendiger oder unbequemer sind. *Die Bezeichnung des Sleeprings als Anti-Schnarchring darf hier nicht verwendet werden, da es sonst ein Heilversprechen […]
  • Warum ist Schlaf ein Grundbedürfnis?
    Was ist Schlaf? Schlaf brauchen alle Lebewesen! Im Gegensatz zum Wachzustand ist Schlaf ein Zustand der äußeren Ruhe, der sich durch gewisse Merkmale davon unterscheidet: Puls, Atemfrequenz und Blutdruck sinken in diesem Ruhezustand ab und die Gehirnaktivität verändert sich. Ein zusätzliches Zeichen ist das Schließen der Augen – zumindest bei Menschen und manchen Tieren. Warum […]
  • Was hilft wirklich gegen Schnarchen?
    Schnarchen ist ein sehr komplexes Thema, denn nicht nur die Ursachen des Schnarchens können sehr vielseitig sein, sondern auch die Möglichkeiten der Abhilfe können ebenfalls sehr unterschiedlich sein. Jede schnarchende Person muss als erstes den möglichen Grund beziehungsweise den Ursprung des Geräusches näher analysieren. Dabei kann vor allem der Partner hilfreiche Informationen liefern, aber auch […]

Datum des Beitrags: 05.05.2019

Datum der Überarbeitung:

Von Michael Horn

Autor & Anti-Schnarch-Experte

Der Autor Michael Horn befasst sich seit über 25 Jahren mit dem Thema gesunder Schlaf. In dieser Zeit konnte er und sein Team schon vielen Menschen zu erholsamen Nächten verhelfen. Als Anti-Schnarch-Coach, Autor und Vortragsredner ist er eine feste Größe auf Fachsymposien.